Joscha Lauer auf der IAA zum Thema „Elektrisch mobil ohne Reichweitenangst“

Am 12.09.2021 nahm Joscha Lauer, Leiter der Abteilung Projektentwicklung, am Vision mobility Think Tank der IAA 2021 in München teil und vertrat die ADLER Smart Solutions im Rahmen der Diskussionsrunde zu dem Thema „Elektrisch mobil ohne Reichweitenangst“. Mit ihm auf dem Podium saß Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbandes für Elektromobilität; René Heinig, Global Head of Sales & Marketing von eloaded und Vision Mobility-Chefredakteur Gregor Soller als Moderator.

Nach der Vorstellung der ADLER Smart Solutions erklärte er, dass die Ladeleistungen für Ladepunkte von einer aktuellen Leistung von 175 KW durch die Weiterentwicklung der Technik auf bis zu 400 KW pro Ladepunkt geplant sei. Das Thema Reichweitenangst ist für ihn kein Thema, da sich die Technik und der Markt stetig weiterentwickeln und wir heute bereits auf einem ganz anderen Level sind als vor einigen Jahren. Der Markt der Elektromobilität explodiert aktuell und entwickelt sich dynamisch. Angst, dass die Ladeinfrastruktur nicht ausreichen könnte, hat er auf keinen Fall. Er sieht in der Aufgabe für die Zukunft eher eine Herausforderung und ein spannendes Projekt.

Das Video der gesamten Veranstaltung gibt es auf YouTube. Hier geht es zum Video.


Joscha Lauer live zugeschaltet beim Think Tank auf der IAA in München